GKS Siedlungsbau Salzburg

 

Die betreffende Wohnanlage befindet sich  in der General-Keyes-Strasse in Salzburg. Es handelt sich um eine Reihe von insgesamt 20 nahezu identischen Wohnhauseinheiten welche in den 1950er Jahren durch die amerikanische Besatzungsmacht errichtet wurden. Jede Wohneinheit wurden damals, für unsere Breiten untypisch, mit Einbauschränken, und einer Einbauküche ausgestattet. 

Ein Haus wurde exemplarisch untersucht und auf Grundlage der Bestands- und Zustandsuntersuchung ein Stiegenhaus und eine in ihrer Ausstattung weitgehend gut erhaltene Wohneinheit auf die Erstfassung der 1950er Jahre zurückgeführt.

Zu jeder Raumfassung und Ausstattungsfarbigkeit wurden zur besseren Veranschaulichung Musterflächen angelegt und  anschließend umgesetzt. Die Raumschalen wurden mit der Bürste und einer mit Pigementen an die bauzeitliche Farbigkeit angepassten Leimfarbe gestrichen. Bei der Leimfarbe handelt es sich um eine eigens hergestellte Baustellenmischung.

Die farbliche Gestaltung des Stiegenhauses (inkl. Türstock und Handlauf mit Metallgeländer) wurde ebenfalls rekonstruiert und die Sockelgestaltung der 1950er Jahre mittels Sprenkeltechnik nach Befund rückgeführt.

Vorzustand Stiegenhaus

Vorzustand Stiegenhaus

Befundfenster Sockel

Befundfenster Sockel

Rekonstruierte Sockelfassung Detail

Rekonstruierte Sockelfassung Detail

Sockel Endzustand

Sockel Endzustand

Stiegenhaus Endzustand

Stiegenhaus Endzustand

Enzustand Stiegenhaus

Enzustand Stiegenhaus

Vorzustand Schlafzimmer

Vorzustand Schlafzimmer

Enzustand Schlafzimmer

Enzustand Schlafzimmer

Endzustand Wohnzimmer

Endzustand Wohnzimmer

Bemusterung Badezimmer

Bemusterung Badezimmer

Endzustand Badezimmer

Endzustand Badezimmer

Mag. art. Kirchenmalermeister Christian Woller | Mag.art. Romana Gstrein | St. Radegund 2| 5121 St. Radegund | T +43 664 730 364 35 | 

info@christianwoller.at

 Impressum